Kurse und Workshops

  • Semesterkurs
    • + AUS DER FÜLLE - IN DIE FÜLLE Atemraum un die Arbeit mit Vokalen und Konsonanten!
  • Seminare und Workshops
    • AUFRICHTUNG UND STIMME - verschoben!
    • Individuelle Workshop

Semesterkurs

+ AUS DER FÜLLE - IN DIE FÜLLE Atemraum un die Arbeit mit Vokalen und Konsonanten!

Termine: 12.04./19.04./
26.04./03.05.2021
19:15 – 20:45 Uhr 
Buchungen: 4 Online-Termine über Zoom inklusive Videoaufnahme: 72,-
Einzeltermin: 20,-
Melde dich hier an:
Anmeldung: i.kargl@somart.at oder direkt kontakt@isabellkargl.at

Das Zulassen der inneren Atembewegung bis hin zu den Körperwänden löst bei vielen Menschen Lebendigkeit, Freude und Lust aus.


Aus der Fülle – In die Fülle meint im Zusammenhang mit Atem-und Stimmarbeit die Bewusstheit unserer Ressourcen (differenzierte Körperwahrnehmung, Kraft, Beweglichkeit, Zugang zu Gefühlen, Kommunikation, Sammlungsfähigkeit, Widerstandskräfte uvm.) in Verbindung mit stimmlichem Ausdruck.
Fülle entsteht in Körperübungen einerseits aus der Vitalkraft der Beine und des Beckens. Dieses Fundament trägt die Körpermitte, einen beweglichen Brustkorb und Schultergürtel und Arme, sowie Hals und Kopf und fördert den vertikalen Kraftverlauf. Wir erleben diesen in der Unterstützung der Kraft, in aufrechter Haltung, Schwung und Leichtigkeit und führen diese andererseits weiter in die Fülle der Resonanzschwingung. 
Die Arbeit mit Vokalen und Konsonanten ist eine besondere Weise Atemraum zu bilden. Wir erfahren diesen ohne Unterstützung einer äußeren Bewegung des Körpers und arbeiten über unsere Raumempfindung.
Und wir gehen den nächsten konsequenten Schritt in die Arbeit am stimmlichen Ausdruck. Sie führt uns zum ökonomisch eingesetzten Spannungszustand der Skelettmuskulatur, der unsere Töne in ihrer Qualität verlängert, verstärkt und Resonanzräume frei schwingen lässt.

 

„Wenn Atem, Tonus und Ton gleichermaßen beachtet werden, ermutigt der Körper die Seele, sich zu zeigen.“ (Maria Höller-Zangenfeind)

 

Die Themen des Kurses sind:
+ Körperräume als Atembewegungsräume erfahren
+ Vokal-Atemräume: bestimmte Vokale im Einatem kontemplieren (innerlich und ohne Ton)
+ Vokale im Ausatem tönend hörbar werden lassen und bewusst verlängern
+ Resonanzräume: in Schwingung versetzte Körperräume erfahren

Wir arbeiten im sitzen, stehen, liegen und gehen. Was wir für den Kurs brauchen ist bequeme Bewegungskleidung, wenn möglich einen Hocker oder Stuhl ohne Lehne, und einen Ort, an dem du in Ruhe üben kannst.

Dieser Kurs startet im April zunächst 4x online via Zoom und kann ab 10.05., je nach Corona Bestimmungen, online oder präsent im Somart Institut verlängert werden!

Nachfolgetermine: 10.05./17.05./31.05./07.06./14.06./21.06.2021

Kosten gesamter Kurs (10 Termine) inklusive Videoaufzeichnungen: 180,-
 

Seminare und Workshops

AUFRICHTUNG UND STIMME - verschoben!

Bewusstheit in Körper/Atem/und StimmBewegung

 

Aufrichtung in Körper und Stimme können wir vielseitig und unterschiedlich erfahren und erleben. Eine mögliche Übungserfahrung ist körperliche Aufrichtung über die Durchlässigkeit der Gelenke und die Spannkraft der Muskulatur, die dem Atem Raum und Bewegung geben.
Eine andere Möglichkeit ist Aufrichtung als Folge von einem voran gestellten Gedanken bzw. einer Emotion. So bringt die Zuversicht Mut und damit ein eindeutiges JA zu uns selbst. Dieses Ja nimmt in unserem Körper und Atem Form, Gestalt und Bewegung an, und die Stimme wird tragfähiger, kräftiger, sicherer und erlebt Lust und Beweglichkeit in der Stimmführung. Unsere innere und äußere Haltung treten so miteinander in Beziehung.

Mit der Stimme zeigen wir Präsenz im Außenraum. Sie lässt unser ganzes Sein in Erscheinung treten und wir werden gehört. Damit dieser Moment für uns ein genussvolles Erlebnis und eine freudvolle Erfahrung wird, machen wir uns die Körperhaltung und den damit einhergehenden Muskeltonus sowie die Durchlässigkeit der Atembewegung für eine freischwingende Kehle bewusst. Der Klang der Stimme, die Stimmbewegung richtet sich nach der aufrichtenden Kraft in Körper- und Atembewegung. Als Gegenüber dient uns sowohl der Innen-als auch der Außenraum.

In diesem Seminar erfahren wir Aufrichtung über körper-und atemorientierte Bewegungsübungen aus der Methode Atem-Tonus-Ton.
Die Übungen führen uns in die Stimme und ihre unterschiedlichen Klangqualitäten. Wir hören ein Seufzen, Sprechen, Tönen und Singen, laut - leise/schnell - langsam und in der Bewusstheit der ganzkörperlichen Bewegung.
Ein Teil des Seminares beschäftigt sich mit der freien Stimmimprovisation, in der die Stimme in ihrer Großräumigkeit experimentiert.

Dieses Seminar richtet sich an Sänger, Gesangspädagogen, Chorsänger und Gernsänger, deren Anliegen es ist Aufrichtung und Stimme aus dem Körperempfinden, den Atemräumen und Spannkräften zu erfahren.

Termin: 16.01.2021
Uhrzeit: 10:00 – 17:00
Ort: SOMART Institut, Staudgasse 8, 1018 Wien
Kosten: 100,-

Individuelle Workshop

Workshops und Seminare auf Anfrage